Ist die Identifikation der Lackart anhand der Vehicle Identification Number (VIN) immer möglich?

Leider nein!

 

Aktuell in der TeMis 2020 herausgegeben von der IFL e.V. und dem Institut für Fahrzeuglackierung wird genau dieses Problem beschrieben. Hier heißt es  "...die VIN Abfrage bezogen auf den Lack ist nichts weiter als ein unverbindlicher Service. Diese Voreinstellung muss vom Lackierfachmann vor Ort überprüft, angepasst, lackhersteller-spezifisch umgesetzt und nach Aufwand berechnet werden."

 

Somit müssen Rechnungskürzungen bezüglich der Lackart mit dem Verweis auf die VIN nicht akzeptiert werden.

 

Die komplette Mitteilung finden Sie hier

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0